Fitplaza Blog
Willkommen in deinem neuen Fitness- und Wellness Blog. Hier findest du ab sofort interessante Informationen und Tipps rund um das Thema Fitness. Viel Spaß!
Fit für den Sommer
Fitness wird für viele Menschen immer wichtiger. Kein Wunder also, dass unser Portal immer mehr Besucher anzieht. Auch der bereich Aktivurlaub - egal ob Tennisurlaub in Kroatien, Golfurlaub in Cervia an der Adria oder exklusive Wellness Nazar Holiday Angebote - wird immer attraktiver.

Mach auch du dich fit für den Sommer und tue deinem Körper etwas Gutes! Auf Fitplaza findest du interessante und nützliche Tipps rund um die Themen Fitness, Sport und Wellness. Hast du spezielle Themenwünsche? Dann richte dich an unsere Redaktion.

Archiv für ‘Ernährung’ Kategorie

ANZEIGE -

Smoothies sind lecker, gesund, praktisch und schnell gemacht. Wer einen Mixer hat, kann einen erfrischenden Smoothie innerhalb von Minuten servieren. Obwohl der Smoothie-Konsum im Winter leicht zu stagnieren scheint, so ist das Getränk doch nach wie vor absolut im Trend. Denn auch im Winter braucht unser Körper Vitamine und mit einem Smoothie kann man seinem Vitaminhaushalt ganz einfach etwas Gutes tun. Die in Obst und Gemüse enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe und Vitamine gehen allerdings verloren, wenn sie länger gelagert werden. Deshalb hat man von den Inhaltsstoffen am meisten, wenn man sich seinen Smoothie selber macht. Wir haben hier einige nützliche Fakten zum Thema Smoothies zusammengefasst und präsentieren gesunde Rezepte. Den trendigen Obst-Gemüse-Mix kann man mittlerweile aus dem Alltag kaum mehr wegdenken. Egal ob in Ruhe Zuhause zubereitet oder unterwegs im Lieblingscafé geholt. Smoothies sind einfach und schnell gemixt und liefern viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem eignen sie sich bestens für einen kleinen Energie-Kick zwischendurch. Wichtige Vitaminlieferanten sind zum Beispiel Goji Beeren, Chia Samen oder Nüsse. Am besten bedient man sich natürlich regionaler und saisonaler Kost, wenn das allerdings mal nicht möglich ist, bietet sich auch Tiefkühl- Obst bzw. Gemüse an. Gefrorene Früchte machen den Smoothie cremig und erfrischend zugleich.

Welchen Shops hole ich mir für Smoothies?

Wer seine Zutaten online kaufen will, der sollte einen passenden Shop finden. Geräte für eine Diät lohnt sich hier laut Erfahrungenscout.de besonders Gorilla Sports, die eine ganze Bandbreite an Supplements bereitstellen und sogar die passenden Sportgeräte am Start haben. Doch sucht selber einmal: Wo sind die Erfahrungen anderer Nutzer am besten? Erfahrungenscout verrät das binnen Sekunden.

Nussiger Schoko-Chiasamen-Smoothie

Zwischen Weihnachtsnostalgie und Winter-Noten ist folgender Smoothie angesiedelt: Der schokoladige Smoothie aus Kakao und Nüssen schmeckt wie ein Dessert ohne dabei ungesund zu sein. Die Zutaten sind Bananen, Mandelmilch, Kakao, Haselnussmus, Chiasamen und Agavendicksaft zum Süßen. Nach Belieben kann auch Zimt oder Vanille hinzugegeben werden, dann wird das Ganze noch weihnachtlicher!

Regionale Beete

Dieser leckerer Smoothie besteht hauptsächlich aus heimischen Zutaten. Der Rote-Beete-Smoothie besteht außerdem aus Apfel, Gurke und Spinat und liefert somit eine Menge Vitamin B, Eisen, Kalium und Folsäure. Außerdem enthalten die Zutaten eine gute Ladung Antioxidantien, dies soll dem Körper beim Detoxen helfen. Zum Verfeinern nach Belieben noch Zitronensaft oder – für Feinschmecker – eine Prise Pfeffer dazugeben.

Kokos-Möhren-Smoothie

Bei diesem Smoothie werden zuerst Kokosraspel in einer Pfanne angeröstet. Wichtig dabei: kein Fett oder Öl in die Pfanne geben! Dann Karottensaft mit Kokosmilch und Joghurt vermischen und das Ganze noch mit Kokosraspeln verzieren, denn wie jeder weiß: Das Auge isst mit!

Heidelbeer-Hafer-Smoothie

Dieses Rezept ist ein wahrer Brain-Booster! Blaubeeren, Pflanzenmilch und Bananen vermischen und Hafer-Schmelzflocken hinzugeben und mit etwas Agavendicksaft abschmecken. Fun Fact: In Heidelbeeren sind Flavonoiode enthalten, welche das Gedächtnis nachhaltig stärken sollen. Das in den Haferflocken enthaltene Tryptophan soll eine stimmungsaufhellende Wirkung haben! Auf FitforFun.de gibt es weitere tolle Smoothie Rezepte. Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall!

ANZEIGE -

Als Kraftsportler kennst du das Thema: Proteinpulver und Supplements müssen verwahrt werden, so dass sie in der Küche schnell zur Hand sind. Dabei müssen sie trocken bleiben und dürfen auf gar keinen Fall einen unerwünschten Fremdgeschmack annehmen.
Viele Sportler bewahren sie einfach in der Verkaufsverpackung auf. Doch eine solche angebrochenen Plastiktüte ist wirklich keine gute Lösung: davon abgesehen, dass Feuchtigkeits- und Aroma-Schutz nicht wirklich gegeben ist, sieht es auch äußerst unschön aus und versaut ganz schnell eine schöne Kücheneinrichtung.

Eine gute Lösung ist hier gefragt!

Die Metalldose als tolle Lösung für das Thema

Eine Vorratsdose aus Metall eignet sich hier nach unserer Erfahrung besonders gut:
Perfekter Aromaschutz, insbesonders bei Varianten mit Aromaverschluss sorgt für optimalen Geschmackserhalt. Die Dosen lassen sich direkt im Küchenregal drapieren, so dass man den perfekten Überblick hat, vor allem wenn ein Sichtfenster integriert ist.
Das Thema Nachhaltigkeit wird ja immer wichtiger. Hier punkten Metalldosen mit nahezu unendlicher Wiederverwendbarkeit, da sie jederzeit neu befüllt werden können. Selbstverständlich auch mit anderen Dingen als Proteinpulver. Dies müssen nicht mal Lebensmittel sein; jegliche kleinteiligen Dinge lassen sich so super verwahren und sind immer schnell griffbereit und zur Hand.

Geschmäcker sind verschieden – Metalldosen auch

Jeder Mensch hat einen unterschiedlichen Geschmack. Jede Küche sieht anders aus. Daher trifft es sich gut, dass große Dosenshops wie ADV die unterschiedlichsten Varianten, Farben, Formen und Größen bereithalten. Ein edles Schwarz? Ein feminines Pink? Proteinvorrat für 2 Shakes pro Woche oder 2 Shakes pro Tag? Alles ist möglich!
Für die Fitness-Freaks unter euch, die sozusagen immer „on the go“ sind, bietet sich zusätzlich eine handliche kleine Dose an, die Ihr auch auf der Arbeit oder beim Wochenendtrip immer dabei habt – perfekt in eurer Handtasche oder Aktentasche verstaut.
Von den unterschiedlichsten Designs und Bedruckungen mal ganz abgesehen!
Du siehst also: eine praktischere Möglichkeit, um Supplements und Protein aufzubewahren als eine aromadichte Metalldose, ist kaum vorstellbar.

ANZEIGE -

Es ist eine der Fragen, die viele Fitnessbegeisterte immer wieder umtreibt: Was isst man am sinnvollsten nach dem Training? Leider gibt es auf diese Frage zahlreiche verschiedene Antworten. Allerdings nicht ohne Grund. Denn tatsächlich ist die Frage nach der richtigen Ernährung nach dem Training in erster Linie davon abhängig, welche Ziele man sich für das Training gesteckt hat. In der Folge wollen wir einmal zwei verschiedene Ansätze aufzeigen und die für diese beiden Trainingsziele passenden Antworten geben.

Ganzen Artikel lesen »

Wenn man abnehmen will, dann ist es wichtig auf die Ernährung zu achten. Lebensmittel wie Süßigkeiten oder ähnlichen sind beim erfolgreichen abnehmen definitiv nicht gestattet. Ohne bedenken kann man jedoch Obst und Gemüse essen, aber auch beim Obst darf man natürlich nicht all zu viel, denn auch Obst enthält Zucker. Dieser Zucker nennt sich Fruchtzucker und wenn man zu viel davon verzehr, dann bewirkt man eher das Gegenteil vom abnehmen. Dazu wäre dann noch etwas Sport angebracht. Sport kann man in vielen sportlichen Aktivitäten ausüben, wie zum Beispiel mit dem Fahrrad fahren. Im Fitnessstudio kann man selbstverständlich auch das eine oder andere Pfund mit Erfolg los werden. Ganzen Artikel lesen »

Mai 2021
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31